Am 7./8. Juli findet auf dem Sportplatz Tellenfeld in Amriswil erstmals ein Zehnkampfmeeting statt. Dabei wird in einer kleinen kompakten Gruppe um Punkte gekämpft. 7850 Punkte sollten es im Idealfall sein, mit 7850 Punkten ist man an den Europameisterschaften in Berlin dabei. In Amriswil kommt es erfreulicherweise zum Duell der zwei besten Schweizer Zehnkämpfer dieser Saison: Luca Bernaschina, Schweizer Meister 2018 mit 7602 Punkten trifft auf Andri Oberholzer, U23 Schweizer Meister2018  mit 7454 Punkten.

Der Wettkampf beginnt am Samstag um 12:00 Uhr mit dem 100m-Lauf, am Sonntag wird um 11:00 zum Hürdenlauf gestartet. Die Athleten freuen sich auf eine grosse Fangemeinde die sie bei ihrem Kampf durch die 10 Disziplinen lautstark unterstützt und zu Höchstleistungen animiert.

Teilnehmerliste und Zeitplan sind online - siehe entsprechenden Button

Schweizer Mehrkampfmeisterschaften in Tenero

Andri Oberholzer glänzt bei seinem Comeback mit 7454 Punkten

Es waren die schönsten Schweizer Mehrkampfmeisterschaften der letzten Jahre die die Organisierende US Ascona während der zwei heissen Tage auf die perfekten Anlagen im Sportcamp in Tenero zauberte. Und es war das aus Thurgauer Sicht mit Spannung erwartete Comeback von Andri Oberholzer vom NET Sport Club Amriswil nach seiner schweren Schulterverletzung im Februar. Die Operation bei Verbandsarzt Pierre Hofer war ein Meisterwerk und der Aufbau verlief problemlos. Dass Andri aber bereits jetzt solche Leistungen abrufen kann war dann schon sehr überraschend.

TG/SH Leichtathletik Kantonalmeisterschaften in Frauenfeld: Im Schatten der Tour de Suisse, aber nicht minder spannend, wurden am letzten Wochenende auf der Frauenfelder Kleinen Allmend die TG/SH Leichtathletikmeister in allen Kategorien erkoren. Während bei den Aktiven die Wettkämpfe in vielen Disziplinen dank SpitzenathletInnen aus den angrenzenden Kantonen ein hohes Niveau aufwiesen zeigte sich der einheimische Nachwuchs mit 70 erfüllten Limiten für die Schweizer Meisterschaften – U16 und U18 im September in Frauenfeld - von seiner besten Seite.

An den Schweizer Vereinsmeisterschaften der Nationalliga B in Langenthal verpasst das Frauenteam der LG SBW-NET Oberthurgau den Aufstieg in die oberste Stärkenklasse nur knapp und erreicht hinter Wohlen mit 9 Punkten Rückstand Rang 2. Rang 3 ging an den BTV Aarau. Ein toller Erfolg für das junge Team.