Noch bis zum 31.1.2018 können die besten Thurgauer Sportler 2017 gewählt  
werden. Aus der Leichtathletik ist Yasmin Giger nominiert. Eure Stimme  
für Yasmin könnt ihr hier abgeben.

Link zur Wahl

Vom 10. bis 17. Januar trainieren unsere Kaderathleten bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein auf der 
Kanareninsel Teneriffa. Neben dem Wettkampftraining als Vorbereitung auf die Hallensaison gibt es hier auch viel 
Weltklasse zu bestaunen. Es scheint dass sich halb Europa in  Teneriffa auf die Höhepunkte in der Halle vorbereitet. 

Brahian Peña trainiert seit Oktober 2017 in London in der Athletengruppe von Coach Lloyd Cowan. Mit dem Schritt in die Professionalität will Brahian ausloten wo sein Potential liegt mit dem Ziel Olympische Spiele 2020 in Tokyo. Um die damit verbundenen grossen finanziellen Mittel zu beschaffen wird Brahian von der GG Bern unterstützt was natürlich auch einen Vereinswechsel bedingt. In der Saison 2018 wird Brahian daher vom Thurgauer Löwen zum Bärner Bär mutieren.

Mit der Gründung des NET Sport Clubs setzt Mirko Spada vom SBW Talent-Campus Bodensee (TCB) einen weiteren Meilenstein in der professionellen Talentförderung. Mit dem Erfolgstrainer Werner Dietrich erhalten leistungsorientierte Leichtathleten eine neue Trainingsplattform. Weitere Sportarten sollen folgen.

Die Leidenschaft Kindern und Jugendlichen ein professionelles Trainings- und Ausbildungsumfeld zu bieten, brennt Mirko Spada (48) schon lange im Herzen. Vor 17 Jahren hat der ehemalige Spitzensportler die Nationale Elitesportschule Thurgau (NET) gegründet: Eine Oberstufenschule für ambitionierte Athleten, die seit vergangenem Sommer im SBW Talent-Campus integriert ist. Marcel Hug (Paralympics-Goldmedaillengewinner), Timo Meier (NHL) oder Brahian Pena (Schweizer Hürdentalent) sind nur einige der grossen Namen, welche die NET durchlaufen haben.

Seit dem 1. November suchen wir wieder die besten Schweizer Leichtathletinnen und Leichtathleten des laufenden Jahres. Ihr, liebe Leserinnen und Leser, könnt noch bis am 8. November mitstimmen!

Falls du es nicht schon getan hast: Jetzt ist der Moment! Gib deinen Favoriten auf ubs-athletics.fans deine Stimme und entscheide mit, wer Athletin, Athlet und Youngster des Jahres wird. Die Wahl endet am Mittwoch, 8. November um 12.00 Uhr. Der Gewinner wird im Rahmen der zweiten Swiss Athletics Night in Bern Ittigen (18. November) bekannt gegeben.

Folgende Athletinnen und Athleten stehen zur Wahl:

Youngster des Jahres (5): Yasmin Giger (Amriswil-Athletics/400 m Hürden),

Link zur Online-Abstimmung