Bei den Offenen Militär-Europameisterschaften, ausgetragen in Warendorf (De), schaffte die Sportsoldatin Linda Züblin (LAR Bischofszell) im Weitsprung als Dritte den Sprung auf das Podest. Linda erzielte ihre Tagesbestweite bereits im ersten Versuch. Mit 6,18 m blieb sie nur 5 cm unter ihrer Saisonbestweite von 6,23 m, die sie im Rahmen des Siebenkampfes an der WM in Moskau (Russ) aufgestellt hatte. "Ich bin sehr überrascht," freute sich Linda nach dem Wettkampf, "dass ich trotz der Müdigkeit, die eine lange Saison mit sich bringt, nochmals so weit springen konnte." 

Liebe Sportsfreunde, sucht ihr für das nächste Training noch ein passendes Outfit? Im Zalando Fitness Shop findet ihr passende Trainingskleidung und Sportausrüstung. Viel Spass beim Stöbern!

Neun Titel und viel Edelmetall für den Thurgauer Nachwuchs

Andri Oberholzer (Amriswil-Athletics) war der überragende Thurgauer Leichtathlet der Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Zug (U18/U16) mit drei Gold- und einer Silbermedaille. Insgesamt brachten unsere jungen AthletInnen 9 Schweizer Meistertitel, 7 Silber- und 4 Bronzemedaillen zurück in den Thurgau. Ein weiterer Erfolg der Thurgauer Talentstrasse die von der Thurgauer Kantonalbank und Sport-Toto unterstützt wird.

Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Zug und Regensdorf

Schweizer Meisterschaften Nachwuchs: Am ersten Tag der Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Regensdorf (U23 und U20) und Zug (U18 und U16) gewannen die lGeO-Athleten bereits 3 Titel. Dazu 2x Silber, 2x Bronze und einen Thurgauer Rekord.

Gleich 2x Gold gewann der U18-Athlet Andri Oberholzer im Stabhochsprung mit 4.30m und im Kugelstossen mit 15.38m. Bei den U20 gewinnt Salina Fässler das Speerwerfen mit 46. 09m, Sandra Lienert wird mit 38.71m Dritte. Zwei Silbermedaillen hat Stiward Peña (U16) nach dem ersten Tag auf seinem Konto: Rang 2 im 80m-Sprint in 9.29s und ebenfalls Rang 2 im Kugelstossen mit 15.15m. Sein Bruder Brahian lief über 100m mit 10.77s bei den U20 als Dritter ins Ziel, nachdem er im Halbfinal mit 10.62s seinen eigenen Thurgauer Rekord U20 und U23 um 0.07s verbesserte.

Shannon Keller