Indoor Europameisterschaften in Glasgow

Das Niveau über 400m war sehr hoch, für den Einzug ins Halbfinale hätte Yasmin Bestleistung laufen müssen, und das war an diesem Freitag nicht drin.

Yasmin wirkte etwas verkrampft und war in ihrem Lauf in Positionskämpfe verwickelt. Dadurch büsste sie Kraft ein, die ihr im Schlussspurt fehlte. In 53,84 Sekunden lief sie in ihrer Serie auf den 4. Platz. «Ich bin einigermassen zufrieden, auch wenn es besser hätte laufen können», sagte die noch nicht 20-jährige Athletin von NET Sport Club Amriswil, deren Blick nun auf das Rennen mit der 4×400-m-Staffel am Sonntag gerichtet ist.

Brahian Peña startet am Samstag um 13:02Uhr über 60m im ersten Vorlauf auf Bahn 5 mit dem Jahresschnellsten Orlando Ortega und dem Weltmeister Andy Pozzi neben sich.

Foto: Jörg Oegerli