Einmal mehr gelingt es Tanja Mayer bei einem Grossanlass ihr Potential abzurufen und sie beendet den 7-Kampf in Tampere mit neuer Saisonbestleistung von 5452 Punkten auf Rang 12.

Bei guten Bedingungen startet Tanja mit 14.35s über 100m Hürden gleich mit einer Bestleistung in den Mehrkampf. Im Hochsprung egalisiert sie mit 1.63m ihr bestes Saisonresultat, im Kugelstossen bleibt sie mit 12.84m knapp darunter. Trotz der guten Resultate wirkt Tanja noch nicht richtig locker, eine Anspannung die sich nach ihrem sehr schnellen 200m-Lauf in 2.57s dann löst. Die gelöste Stimmung ist aber zu Beginn des zweiten Tages leider wieder weg, eher enttäuschende 5.47m im Weitsprung sind die Folgen. Auch im Speerwerfen bleibt Tanja mit 38.55m leicht hinter ihren Erwartungen zurück. Im abschliessenden 800m-Lauf kann sie sich dann aber wieder lösen und läuft in 2:23.42 neue Bestleistung.  Rang 12 im ersten U23-Jahr ist ein starkes Resultat, in 2 Jahren in Tallinn hat Tanja nochmals die Möglichkeit an einer U23 Europameisterschaft dabei zu sein.