Aktuell

Training in the Land of Culture

Nach Albufeira 2016 und Teneriffa 2017 zog es das Kader dieses Jahr zur Saisonvorbereitung nach Griechenland, auf die Insel Kreta, in dessen Hauptstadt Heraklion. Was wir hier an Gastfreundschaft vorfanden ist kaum zu überbieten. Für’s Training standen gleich zwei nebeneinanderliegende gut ausgerüstete  Anlagen bereit, bestens betreut vom Stadionmanager Dimitrou und seinem Team für das kein Wunsch unerfüllbar war. Unterkunft mit Küche vom Feinsten bot uns das direkt am Meer gelegene Hotel Creta Beach dessen Personal uns jeden Wunsch von den Augen ablesen konnte.

Weiterlesen: Training in the Land of Culture

Viel Applaus für die besten Thurgauer Sportler des Jahres 2017

Das bis auf den letzten Platz besetzte Pentorama in Amriswil schürte Erwartungen. Und die wurden bei der bereits 39. Thurgauer-Sportlerwahl-Feier absolut erfüllt. Ruderer Nico Stahlberg und Volley Amriswil waren die Hauptsieger.Der vom Vierer in den Einer umgestiegene Schönenberger wurde gleich in seiner ersten Saison Weltcup-Gesamtsieger. Auf Platz zwei landete Yasmin Giger. Die junge Leichtathletin durfte nicht lange feiern, für sie stand tagsdarauf der Start an den Schweizer Hallen-Meisterschaften in Magglingen auf dem Programm. Bronze ging an den aufstrebenden Schwinger Samuel Giger. Hinter diesen drei Podestplätzen klassierten so renommierte Athleten wie Kariem Hussein (Leichtathletik), Stefan Küng, oder Michael Albasini (beide Rad).

Yasmin Giger: Der vierte Titel in Serie!

Schweizer Hallenmeisterschaften in Magglingen

Yasmin Giger: Der vierte Titel in Serie!

Sie ist erst 18 Jahre alt, und trotzdem bereits zum vierten mal Schweizer Meisterin bei den Aktiven. 2015 und 2016 gewann Yasmin Giger das Rennen über 800m, 2017 und jetzt wieder 2018 jenes über 400m. Eine beeindruckende Serie.

Wie gewohnt ging Yasmin den Finallauf an den Schweizer Hallenmeisterschaften in Magglingen langsam an und liess sich vom schnellen Start der Favoritin Sarah Atcho nicht nervös machen. Nach Hälfte der Distanz lag sie bereits über 1 Sekunde zurück, nach 300m waren es beinahe 1.5 Sekunden. Doch die 400m beginnen nun mal erst jetzt. Kontinuierlich steigerte Yasmin ihr Tempo, überholte zuerst die später Drittplatzierte Laetizia Hermet und sprintete auf den letzten Metern scheinbar locker auch noch an Sarah Atcho vorbei. Mit der Siegerzeit von 54.12s blieb Yasmin nur 0.2s hinter ihrem Schweizer U20 Rekord zurück.

Weiterlesen: Yasmin Giger: Der vierte Titel in Serie!

Schweizer Rekord U20 über 400m von Yasmin Giger

Beim Hallenmeeting in Magglingen startet Yasmin Giger so in die neue Saison wie sie die alte beendet hat: mit Rekord. Im Rennen über 400m läuft Yasmin hinter der Spanierin Bokesa Aauri Lorena als Zweite ins Ziel und verbessert ihren eigenen Schweizer Rekord U20 aus dem Vorjahr auf 53.87s. Mit dieser Zeit belegt Yasmin momentan Platz 2 in der U20 Weltbestenliste.

Ein rabenschwarzes Wochenende erlebt Favorit Andri Oberholzer an den gleichenorts ausgetragenen Schweizer Mehrkampfmeisterschaften. Der Titelverteidiger verletzt sich im Weitsprung an der Schulter schwer und muss den Wettkampf aufgeben.

Nachwuchs Mehrkampfmeisterschaften und SVM 2018

Die Ausschreibung ist online unter entsprechendem Button.